HEIRATEN IM VINTAGE BRAUTKLEID?

Modern aussehen im Vintage Brautkleid : 3 Möglichkeiten

Unter dem Begriff Vintage-Brautkleid wird im Allgemeinen dreierlei verstanden:

 

1- geerbtes Brautkleid oder Brautkleid aus einer vergangenen Modeära

diese Kleider haben einen besonderen Charme, weil es in der Regel Unikate sind, die sich von der aktuellen Brautmode abheben. Ausserdem ist der emotionale Wert enorm, wenn das Kleid schon von der eigenen Großmutter oder Mutter zur Hochzeit getragen wurde.

Wenn das Brautkleid von einem Vintage- Store oder Flohmarkt stammt, wird es meistens ausgewählt, weil mit dem Stil aus dem jeweiligen Modejahrzehnt eine bestimmte Aura verbunden wird. Beispielsweise die verspielten, frechen Petticoats aus den Fünfzigern, die schlichte Eleganz der Silhouetten der frühen Sechziger oder auch die erotisch, lässigen Looks aus den goldenen Zwanzigern (des letzten Jahrhunderts).

Wer in einem solchen Kleid heiraten möchte, steht vor der Herausforderung, nicht kostümiert zu wirken. Der Stoff ist vielleicht gealtert oder brüchig oder die Proportionen lassen manchmal leicht erahnen, dass es alte Schnittmuster sind.

Stiltransformation durch Upcyclen oder Upgraden

Aber; wie gelingt ein zeitgemäßer Look? Man kann wunderbare Patchwork- Flächen erzeugen, in dem man bestimmte Teile durch neue Stoffe, z.B. Spitze ersetzt. Sehr schöne Ergebnisse erhält man auch, wenn nur ein Element aus dem alten Kleid in einem neuen Grundschnitt eingebaut wird; das können die Ärmel oder Stickereien sein oder  jeweils der gesamte Rockteil beziehungsweise das Oberteil.

Wer das gute alte Stück nicht auftrennen mag, hat die Möglichkeit den Look durch ergänzende Accessoires neu zu interpretieren. Diese sollten nicht aus der gleichen Vintage Ära kommen – Achtung Kostüm!*

Natürlich liegt es immer ein bisschen am Zustand und der Qualität des historischen Kleidungsstückes, was man noch daraus zaubern kann. Die britische Designerin Charlie Brear zum Beispiel, war am Anfang des letzten Jahrzehnts sehr erfolgreich damit, mit ihrer Vintage Wedding Dress Company sehr alte und kostbare Brautkleider exakt nachzuschneidern und an die Braut zu bringen.

Geschmackssache

Ich persönlich liebe die zarte Ausstrahlung der Brautkleider aus vergangenen Tagen und finde es besonders faszinierend, wenn man dazu die Chance bekommt etwas über die Geschichte der Braut und der Hochzeit zu erfahren.

* Für diejenigen, die einen durchgängigen Vintage Lifestyle pflegen, gilt das Kostüm-Argument natürlich nicht – ihr seid supercool! In diesem Artikel konzentriere ich mich auf „moderne“ Brautlooks mit Vintage Kleidern.

 

Vintage Braut im Vorzimmer, Vintage Upcyling Brautkleid, Rothaarige Braut, Nachdenklich schauende Braut, Romantische Braut

 

2- Second Hand Brautkleid

Brautkleider aus zweiter Hand sind auf jeden Fall eine günstige und nachhaltige Alternative. Der Begriff Vintage wird allerdings hier irreführend verwendet. Die meisten Brautgeschäfte die auf Second Hand Kleider spezialisiert sind, nehmen nämlich keine Kleider an, die älter sind als vier Jahre!

Wer also sein Brautkleid nach der Hochzeit verkaufen möchte, sollte schnell sein – die Brautmode ändert sich inzwischen insbesondere durch Social Media wesentlich schnelllebiger als noch vor ein paar Jahren.

Wenn du ein Brautkleid aus zweiter Hand für deine Hochzeit kaufen möchtest, musst du Folgendes wissen: Die Kleider sind nicht in verschiedenen Größen erhältlich sondern auch wie oben genannt, Einzelstücke. Außerdem müssen sie in den meisten Fällen auch noch angepasst werden, da sie nicht in Konfektionsgrößen kommen, sondern schon auf die Figur der vorigen Braut zugeschneidert sind.

Alles kein Grund zum Aufgeben: Wenn das Kleid gut gereinigt wurde und hochwertig verarbeitet ist, kann es locker noch eine weitere Hochzeit durchmachen.

Logisch, dass man diese Kleider genau so stylen und modifizieren kann, wie ein neues Hochzeitskleid.

 

3- Brautkleid im Vintage Stil

viele Designer und Boutiquen gehen auf die Beliebtheit von Vintage Brautmode ein, in dem sie Kleider entwerfen und verkaufen, die im Stil an frühere Jahrzehnte erinnern.

Besonders populär ist seit einigen Jahren der Boho Stil, der ein bisschen Flower Power Feeling aufgreift und doch heute viel körperbewusster in Erscheinung tritt als die selbstgehäkelten Blümchenkleider aus den Seventies oft waren. Aber auch der Dauerbrenner-Brautstil aus den zwanziger Jahren oder die späten Sechziger – Hello Yoko – verschwinden niemals völlig von der Bildfläche. Selbst die volumninösen Ärmel aus den dreißiger Jahren feiern gerade ein Comeback.

Kleider im Vintage Stil kann man gut mit Accessoires kombinieren, die sich an der selben Zeit wie das Kleid orientieren oder solche die gerade im Trend sind. Das lässt den Look harmonisch wirken. Weniger empfiehlt es sich verschiedene Stile, die vermeintlich retro sind, zu vermischen. Das wirkt dann eher unüberlegt und stört den Gesamteindruck.

 

 

Brautkleid bleibt Brautkleid? Meine Brautkleid Story:

Die toskanischen Bräute von gestern und vorgestern

Im Sommer 2011 habe ich in einem Bergdorf in der Toskana eine bezaubernde und liebevoll kuratierte Ausstellung von Brautkleidern der Bräute von Giustagnana aus den vergangenen sieben Jahrzehnten entdeckt.

Seitdem begeistern mich alle Formen und Facetten von Brautkleidern. Mich interessieren nicht nur das Design und die Anfertigung sondern auch die Fragen, wie sich Trends in der Brautmode bilden, wie langsam oder schnell sie sich verändern und welche symbolische Bedeutung die Wahl des Kleides jeweils für die Zeit und für die Braut hat.

Meine Vintage-Brautkleid Sammlung

Heute nenne ich eine kleine Sammlung an Brautkleid Einzelstücken mein Eigen. Diese haben teilweise schon einen großen Auftritt hinter sich und auf unterschiedlichen Wegen zu mir gefunden. Diese Kleider dienen als Inspiration für neue Brautkleid- Entwürfe und als ästhetische Erinnerung daran, dass schon unsere Großmütter und Mütter mit ihrem Hochzeitskleid eine ganz persönliche Geschichte verbanden.

Als persönliche Hochzeits-Stylistin helfe ich inzwischen den Bräuten von heute dabei ihre eigene Geschichte mit ihrem Brautkleid zu erzählen und das richtige Brautkleid zu finden.

 

BRIDAL-STYLIST
BRAUTKLEID SHOPPING

 

Planst du dein eigenes Vintage Wedding Dress Projekt? Ich unterstütze dich gerne bei der Umsetzung!